10 Dinge, die ich als Autorin häufig höre

10 Dinge, die ich als Autorin häufig höre

Wenn ich Menschen erzähle, dass ich schreibe, reagieren die meisten mit einer Mischung aus Interesse und Unverständnis, in etwa so, als ob sie ein seltenes Insekt vor sich betrachten würden. Ich weiß, dass das meistens nicht böse gemeint ist und ich weiß auch, dass die meisten der im Folgenden aufgelisteten Beispiele aus Unwissen entstehen, weil sich dieser Mensch schlicht noch nie mit dem Prozess des Schreibens beschäftigt hat. Trotzdem geben mir die meisten dieser Kommentare eben kein besonders gutes Gefühl. Also nehmt meine launigen Antworten nicht zu ernst. In ¾ der Fälle nicke und winke ich und wechsle das Thema. Neben genannten Menschen gibt es aber natürlich auch ganz tolle, die einfach an dem interessiert sind, was man als Autor tut, die nicht urteilen. An dieser Stelle ein großes Danke an diese Menschen!

Also los

Ich wollte auch schon immer mal ein Buch schreiben. Ich hatte nur nie so viel Zeit wie du!
Weil ich neben meinem 40 Stunden Job ja auch einen Zeitumkehrer wie Hermine in der Tasche habe. Das muss es sein, warum bin ich darauf nicht früher gekommen?

Ach, du hast deinen Roman nur als E-Book veröffentlicht? Das ist ja gar kein richtiges Buch.
Was dann? Als ich das letzte Mal nachgeschlagen habe, war einer der wichtigsten Bestandteile eines Buches sein Inhalt.

Kannst du das mal korrigieren? Du kannst doch was mit Sprache.
Das ist Französisch. Ich spreche kein Französisch.
Ich dachte, das wäre kein Problem.
???

Findest du es nicht langweilig, deine ganze Freizeit vor dem Rechner zu sitzen?
Findest du es nicht langweilig, dein Hobby auszuüben?

Und was verdienst du damit?
Gegenfrage: Muss man damit etwas verdienen?

Dann wirst du ja die nächste J.K. Rowling!
Hahaha… ha… ha… Nein.

Kannst du mir dein Buch schicken? Du hast doch die Word-Datei.
Kannst du für mich umsonst neuen Boden im Wohnzimmer verlegen? Hab gehört, du hast noch Parkett Zuhause.

Man ist ja erst ein richtiger Autor, wenn man {setze hier beliebige Behauptung ein} erreicht hat.
Whatever.

Du schreibst Fantasy? Ich lese ja nur richtige Literatur.
In welchem Universum ist das keine “richtige” Literatur?

Wir wollen heute Bowlen gehen. Lust mitzukommen?
Sorry, ich muss schreiben.
Ach, das kannst du doch auch wann anders machen.
Nein, wirklich nicht, ich habe da eine Deadline, die ich…
Komm mit!

Was sagen dir Menschen, wenn sie hören, dass du schreibst? Ich bin gespannt!

Kategorie Gedanken
Avatar
Autor

Als Autorin und Freelancerin liebe ich die Arbeit mit Texten. Als Marketing Managerin die Online Welt. Mehr Informationen zu meinen Freelancer Projekten und Buchveröffentlichungen gibt es hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar