Inspirierende, literarische Orte in Paris

Inspirierende, literarische Orte in Paris

Teil drei meiner Reihe rund um inspirierende, literarische Orte geht an den Start, dieses Mal habe ich mir Paris ausgesucht und die französische Hauptstadt hat ein paar richtig schöne, fast schon märchenhafte Orte auf Lager, die ich gerne an euch weiterreiche. Falls ihr mal Gelegenheit habt, Paris zu besuchen, sind diese Plätze und Orte wirklich einen Abstecher wert – mehr noch als so manche „große“ Sehenswürdigkeit, würde ich sagen. Hier übrigens zum ersten Beitrag über Wien und hier zum zweiten über Edinburgh.

Shakespeare & Company

Einer der schönsten Buchorte in Paris ist und bleibt für mich der Buchladen Shakespeare & Company. Das erste Mal war ich 2009 dort. Damals noch ein echter Geheimtipp, ist er inzwischen leider sehr überlaufen. Das ist schade, aber der Buchladen bleibt trotzdem toll. Hier finde ich bei jedem Besuch etwas zu lesen, denn er ist englischsprachig.

Friedhof Pére Lachaise

Einen Friedhof mit in diese Liste aufzunehmen mag zwar ein bisschen makaber erscheinen, aber auf dem Pére Lachaise liegen sehr viele literarische Persönlichkeiten, zum Beispiel Oscar Wilde oder Marcel Proust. Und ich muss zugeben: Ich besuche Friedhöfe gerne. Für mich haben sie etwas beruhigendes, auch wenn der Pére Lachaise manchmal doch ein bisschen unheimlich ist. Gerade im Herbst ist der Friedhof aber der perfekte Ort für einen entspannten Spaziergang abseits vom Großstadtwahnsinn von Paris.

Montparnasse Friedhof

Ich hänge dann auch gleich den nächsten Friedhof hinten dran, nämlich den Montparnasse Friedhof. Auch hier haben einige bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden, zum Beispiel Simone de Beauvoir oder Samuel Beckett. Der Friedhof gefällt mir aber vor allem deshalb so gut, weil er noch weniger bekannt ist, als der Pére Lachaise und dementsprechend auch weniger besucht. Auch hier ist der Herbst eine der schönste Jahreszeiten für einen Besuch.

Die Bouquinisten von Paris

Wenn ihr eine lange Tradition unterstützen möchtet, dann sind die Bouquinisten definitiv einen Abstecher wert. Die Stände der Straßenhändler finden sich entlang der Seine; hier gibt es natürlich Bücher, aber auch richtig schöne Kunstdrucke. Ich habe einen von Star Wars gefunden, der seit dem Besuch in meiner Wohnung hängt.

Seid ihr schon einmal in Paris gewesen? Wie hat euch die Stadt gefallen?

Kategorie Empfehlung
Avatar
Autor

Als Autorin und Freelancerin liebe ich die Arbeit mit Texten. Als Marketing Managerin die Online Welt. Mehr Informationen zu meinen Freelancer Projekten und Buchveröffentlichungen gibt es hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar